01 Neueste Projekte

 

La Macchina Infernale / Die Höllenmaschine (Zeichnung: Matteo "Zev" Pavese

Idologiekritik

Sind die (westlichen) "Werte" in Bedrängnis und ist ihr wichtigster Wert – der Mehrwert –, in Gefahr, sind alle zurück und stehen Gewehr bei Fuß. Und mit Ihnen die Sündenböcke ... Plakate und Postkarten aus ideologiekritischer Perspektive.

pfeil  Mehr lesen

 

tabakdose1

TURN-ITs

Verschönern Sie Ihre Tabakdosen – Mit TURN-ITs [tɜ:n its] aus Planenstoff mit Klett & Flausch.

pfeil  Mehr lesen

 

oe6 martinuskirche

So gesehen

zeigt bekannte Olper und Attendorner Sehenswürdigkeiten ANDERS, als der alltägliche Blick nahelegt. Es entstehen Fotos, die die Trennung zwischen Gebrauchsfotografie und Kunst authentisch in Frage stellen. In XXL und als Postkarten erhältlich.

pfeil  Mehr lesen

 

blues 2017 titel rueck

Blueskalender

Der Frankfurter Bluesfotograf und Redakteur Martin Feldmann öffnet nun zum fünften mal sein umfangreiches Archiv exklusiv für den PiXELBOLIDE-Blueskalender, der Bluesfeeling pur auf unnachahmliche Weise charakterstark und atmosphärisch dicht einfängt..

pfeil  Mehr lesen

 

malbuch att

Malbuch

Einzigartig ist das von PiXELBOLIDE erstellte und herausgegebene Malheft über Attendorn. Klein (und groß) haben ihren Spaß daran. Der DRK-Kreisverband Olpe zeigt sich so begeistert, dass die Bücher in den Attendorner Kindergärten des DRK zum Einsatz kommen.

pfeil  Mehr lesen

 

 

02 PiXELBOLIDE

PiXELBOLIDE ist eine kleine, aber feine Werbeagentur im sauerländischen Neu-Listernohl, einem vorgelagerten Ortsteil der Hansestadt Attendorn. Die Keisstadt Olpe ist etwa zehn Kilometer entfernt. Beide Städte verbindet der Biggesee.

Die Macher von PiXELBOLIDE, Bernd Alexander aus Olpe und der Attendorner Thomas Andree, legen Wert darauf, dass ihre kleine Agentur über das klassische Geschäft einer Werbeagentur hinaus auch eigene Projekte verfolgt ...

 

   PiXELBOLIDE – "KLASSISCHE" AGENTURLEISTUNGEN

 


03 DIE GALERIE

Neben ihrer klassischen Arbeit als Werbeagentur legt PiXELBOLIDE großen Wert auf die Verwirklichung eigener Produkte und Projekte. Diese sind in erster Linie eines: Anders.Lassen Sie sich überraschen. Es lohnt sich.…

   HIER GEHT´S DIREKT ZUR GALERIE

 


04 Ihr eigenes Projekt? Machen Sie mit


"Dieses Plakat hat das Zeug zum Klassiker ..."

Matteo ZEV pavese und PiXELBOLIDE: La Macchina Infernale/Die Höllebnmaschine, S/W  Matteo ZEV pavese und PiXELBOLIDE: La Macchina Infernale/Die Höllebnmaschine, Coloriert

 

Die PiXELBOLIDE-EDITION ideologieKRITIK präsentiert

matteo ZEV pavese

  

NAME: Pavese Matteo
GEBURTSORT/GEBURTSTAG: Genua (Provinz Genua, Region Ligurien), Italien, 16/08/1991
WOHNORT: Silvano d'Orba (Provinz Alessandria, Region Piemont), Italien

PROFESSION: Matteo "Zev" Pavese studiert zur Zeit an der Universität Turin. Von 2010 bis 2013 besuchte er die "Scuola Internazionale di Comics" (International school of comics) in Turin und schloss den professionellen Kunst-Studiengang mit Diplom ab. Einige seiner Freunde und er fanden ein Kunst-Studio, "BEART-Studio, Torino, Italia" , dass das gemeinsame selbst produzierte Comic-Buch "Sei personaggi in preda al terrore" herausgibt. Mit diesem Buch besuchen sie dieses jahr verschiedene namhafte italienische Comic-Festivals wie Lucca Comics, Milano Comics, Palermo etc.

HOBBYS: Zeichnen und High-Mountain-Trekking
POLITISCHE ORIENTIERUNG: Matteo "Zev" Pavese ist nach eigener Darstellung Kollektiver Anarchist, Anarcho-Syndikalist, radikaler Linker.

   PiXELBOLIDE – EDITION ideologieKRITIK